Hintergrundbild

Cathérine Seifert
, geboren 1977 in Münster, sammelte erste Theatererfahrungen in dem freien Theaterprojekt „Theater Total“ bevor sie an der Westfälischen Schauspielschule in Bochum studierte.

2002-2005 war Cathérine Seifert fest am Schauspielhaus Bochum engagiert.
2005 wechselte Cathérine Seifert mit Intendant Matthias Hartmann ans Schauspielhaus Zürich. Dort war sie bis 2008 festes Ensemblemitglied.
2009 wechselte Cathérine Seifert ans Thalia Theater Hamburg. Dort ist sie seitdem festes Ensemblemitglied.

Cathérine Seifert spielte u.v.a. Julia in „Romeo und Julia“, Christine in „Liebelei“, Ophelia in „Hamlet“, Eva in „Der zerbrochene Krug“, Luise in „Kabale und Liebe“, Laura in „Glasmenagerie“ und unter der Regie von Christian Schlüter, Matthias Hartmann, Jürgen Kruse, Jürgen Gosch, Orazio Zambelletti, Martin Fendrich, Stephan Rottkamp, David Bösch, Jan Bosse und Samir.

www.catherineseifert.de