Hintergrundbild

CULTPILOT
Filmstart der Woche: Die Österreichische Methode

Episodenfilme haben oft die Eigenschaft an sich, in ihre erzählerischen Bestandteile zu zerfallen. Umso erstaunlicher, dass ein Gemeinschaftsprojekt von fünf ehemaligen Kölner Filmstudenten, das in mehreren miteinander verwobenen Kurzgeschichten vom Menschen und Begegnungen erzählt, eine unterhaltsame und runde Sache wird.

Kameramann Matthias Schellenberg sorgt für den verbindenden Look, das Drehbuch ist stimmig und das Schauspielerensemble motiviert. Nebenbei entsteht ein zuweilen ins Groteske spielende Portrait unserer Gesellschaft.

Ambitioniert und spannend.