Hintergrundbild

Eine Stadt, genau 24 Stunden und fünf Frauen in einem beeindruckenden und formal wagemutigen, inspirierenden Portrait der deutschen Gesellschaft.


"Die Österreichische Methode", ein Gemeinschaftswerk von fünf ehemaligen Kölner Filmhochschülern ...verwebt fünf Geschichten und Schicksale mosaikartig à la Short Cuts zu einem gut funktionierenden, unprätentiösen und unterhaltsamen Film. ...
Zugleich entsteht ein inspirierendes Porträt der deutschen Gesellschaft, freilich kein schmeichelhaftes. Alle hier sind irgendwie krank, verlogen, alle betäuben oder besaufen sich, und alle fünf Stories spielen in unterschiedlicher Form mit der Selbstmord-Thematik.
Der Titel spielt auf ein Verfahren an, sich gehörig zu betrinken und dann in den Schnee zu legen, um auf sanfteste Weise zu entschlafen - solches Erkalten im Rausch ist hier durchaus auch als zeitdiagnostischer Befund zu verstehen."
- FRANKFURTER RUNDSCHAU, Rüdiger Suchsland


D 2006 - 93min. - HD CAM - 1:1,85 - Farbe - Stereo - fsk: ab 12 - FBW: Prädikat "besonders wertvoll"
Eine Tobby Holzinger Produktion in Koproduktion mit Claussen+Wöbke+Putz Filmproduktion GmbH