Hintergrundbild

Janin Reinhardt
(* 14. November 1981 in Erfurt) moderierte von Januar 2002 bis September 2005 bei VIVA das wöchentliche Lifestyle- und Mode-Magazin "Inside", sowie das Kino-Magazin "Film ab".

Daneben hatte sie zahlreiche weitere Engagements als Moderatorin, z. B. bei "Star Search – das Magazin", "Top of the Pops" und der "Bravo Super Show". 2006 moderierte sie gemeinsam mit Stefan Raab den "2. Bundesvision Songcontest". Sie ist regelmäßiger Gast bei "TV total - Sondersendungen, 2003 nahm sie an der "1. Wok-Weltmeisterschaft" und 2005 an der "1. TV total Stock Car Crash Challenge" teil.

Reinhardt übernahm bereits während ihrer Zeit bei VIVA sporadisch Rollen bei Fernsehproduktionen, insbesondere ab 2003 auf ProSieben in der Fernsehserie zum Film "Was nicht passt, wird passend gemacht".

Janin Reinhardts bekannteste Arbeit ist jedoch ihre Doppelrolle als Lotta und Alex in der ProSieben-Telenovela "Lotta in Love". Janin Reinhardt war seitdem zweimal in der "ProSieben Märchenstunde" zu sehen, einmal als Rapunzel und ein zweites Mal an der Seite von Axel Stein als Gretel in Hänsel und Gretel.