Hintergrundbild

BLICKPUNKT:FILM

Die Österreichische Methode (von Thorsten Krüger)

"Das Kollektiv fünf junger deutscher Regisseure zeichnet ein finsteres Bild von Partnerschaften, deren akute Zerfallserscheinungen in miteinander verwobenen Episoden bisweilen schnurstracks auf den Suizid zusteuern. ... Deren Spannweite reicht von bürgerlich bis bizarr, stets versehen mit seelischen Abgründen.

Das verstört mitunter, schlägt aber oft rechtzeitig ins Groteske um, was ein befreiendes Lachen ob der Absurdität der Verzweiflung erlaubt.

Durch eine radikale Montage werden die Geschichten mit ihren Berührungspunkten zunächst in unzusammenhängende Splitter zerlegt, die sich nach und nach zu einem gelungenen Gesamtbild fügen."